Abstrakte Syntax

Bei einer abstrakten Syntax handelt es sich um die Beschreibung einer Datenstruktur, die unabhängig von Hardware-Strukturen und Übertragungsverfahren ist. Die abstrakte Syntax verbindet zwei korrespondierende Anwendungsinstanzen in Quell- und Zielsystem miteinander.

Die Syntax beschreibt, welche Datentypen und -werte benutzt werden, wie diese zu strukturieren sind und ausgetauscht werden sollen. Da diese Strukturen in der Regel sehr komplex sind, wurde von der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) unter der Bezeichnung Abstract Syntax Notation One (ASN.1) eine Sprache zur Beschreibung der abstrakten Syntax entwickelt und standardisiert.

Die internationale Fernmeldeunion (ITU) hat die abstrakte Syntax unter X.409, X.208 und X.209 standardisiert, die internationale Standardisierungs-Organisation (ISO) unter den Standards 8824 und 8825.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Abstrakte Syntax
Englisch: abstract syntax
Veröffentlicht: 24.04.2013
Wörter: 105
Tags: DK-Grundlagen
Links: AI (Anwendungsinstanz), ASN.1 (abstract syntax notation one), Datentyp, ISO (international organization for standardization), ITU (international telecommunication union)