Authentifizierungsschlüssel

Der individuelle Authentifizierungsschlüssel (Ki) dient der Authentifizierung von Handys oder Smartphones in Mobilfunknetzen.

Der Authentiifizierungsschlüssel ist auf der SIM-Karte oder der USIM-Karte gespeichert und wird bei der Einbuchungsprozedur von der SIM-Karte zum GSM-Netz übertragen. Das GSM-Netz generiert über eine Zufallsnummer (RAND) in Verbindung mit der International Mobile Subscriber Identity (IMSI) und dem Authentifizierungsschlüssel eine Prüfsumme, mit der der Zugriff auf das GSM-Netz freigegeben wird.

In GSM ist der Authentifizierungsschlüssel (Ki) ein 128 Bit langer Schlüssel der im A3-Algorithmus und A8-Algorithmus zur Authentifikation und zur Schlüsselgenerierung verwendet wird.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Authentifizierungsschlüssel
Englisch: subscriber authentication key - Ki
Veröffentlicht: 26.01.2017
Wörter: 97
Tags: Mobilfunknetze Pers. Schutz
Links: A3-Algorithmus, A8-Algorithmus, Authentifizierung, Bit (binary digit), GSM (global system for mobile communications)