BGMP (border gateway multicast protocol)

Das Border Gateway Multicast Protocol (BGMP), das von der Internet Engineering Task Force (IETF) ins Leben gerufen wurde, ist ein Routing-Protokoll, das das Routing zwischen den Domänenvunterstützt.

Das BGMP-Protokoll ist ein Multicast-Protokoll und eine Weiterentwicklung des Border Gateway Protocol (BGP) und kann Daten in größeren Netzen über bestehende Gruppen fluten. Es basiert im Wesentlichen auf dem Protocol Independent Multicast (PIM) und dem CBT-Protokoll und baut auf einem bidirektionalen Spanning-Tree-Verfahren auf, der interoperabel mit allen Multicast-Routing-Protokollen sein soll. Als weitere Routing-Protokolle sind das Distance Vector Multicast Routing Protocol (DVMRP), das Multicast OSPF-Protokoll (MOSPF), das Protocol Independent Multicast (PIM) und Core Based Tree (CBT) zu nennen.

Das Border Gateway Multicast Protocol ist in RFC 3913 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: BGMP-Protokoll
Englisch: border gateway multicast protocol - BGMP
Veröffentlicht: 19.11.2020
Wörter: 115
Tags: Routing-Prozeduren Gateway-Protokolle
Links: BGP (border gateway protocol), CBT (core based tree), Daten, DVMRP (distance vector multicast routing protocol), Fluten