Bedarfsplanung

Die Bedarfsplanung, Demand Planning, ist ein wesentlicher Aspekt des Supply Chain Managements (SCM) bei der Sicherstellung von Lieferketten. Beim Demand Planning geht es um die optimale Planung, Bestellung und Bereitstellung von Materialien, Werkstoffen, Produkten und Dienstleistungen für die Produktion und Fertigung.

Das Lieferkettenmanagement beginnt mit der Bedarfsplanung, die sich auf Verkaufsanalysen und Nachfragefaktoren wie werblichen Aktivitäten, Sonderaktionen, Zielgruppenanalysen und andere Marketingfaktoren stützt. Zu der Bedarfsplanung gehören die Materialbedarfsplanung und die Produktionsplanung, das Lagerverwaltungssystem und das Transportmanagementsystem. An der Bedarfsplanung sind viele unterschiedliche Unternehmensteile beteiligt. Dazu gehören Marketing und Vertrieb, Produktion und Fertigung, Logistik und Finanzen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Bedarfsplanung
Englisch: demand planning
Veröffentlicht: 07.01.2021
Wörter: 100
Tags: Automation, Produktion
Links: Aktivität, Aspekt, Lagerverwaltungssystem, MRP (material requirements planning), provisioning