DBOR (database of record)

Eine Database of Record (DBOR) ist ein Datenarchiv in dem Informationen über Objekte und Personen gespeichert werden.

In DBOR-Datenbanken speichern Unternehmen Informationen über Teilnehmer, Kunden und Abonnenten um darüber das Customer-Relationship-Management (CRM), die Kundenbindung und den Kundendienst zu verbessern.

Beim Database of Record kann es sich um die Erfassung des Nutzerverhaltens oder der Einkaufsgewohnheiten handeln, das für gezielte Verkaufsaktionen oder Sonderaktionen genutzt werden kann. Ebenso um die Verwaltung von Patientendaten in Krankenhäusern, die Nutzung von medizinischen oder anderen Geräten oder die allgemeine Verwaltung von Kundendaten, über die die Kundenbeziehungen verbessert werden können.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: database of record - DBOR
Veröffentlicht: 12.09.2017
Wörter: 100
Tags: Datenbanken
Links: CRM (customer relationship management), Datenbank, Information, Kundenbindung, Kundendienst