DBPSK (differential binary phase shift keying)

Die differenzielle Phasenumtastung (DPSK) ist eine Art der Phasenumtastung, bei der die Informationen durch Änderung der Phasenlage der Trägerfrequenz übertragen werden.

Bei der DPSK-Umtastung kann es ebenso wie bei der Quadratur-Phasenumtastung (QPSK) zu Zweideutigkeiten kommen, wenn sich die Phasenlage während der Übertragung ändert. Aus diesem Grund wird beim Differential Binary Phase Shift Keying (DBPSK) die Phasenlage mit dem Signal geändert und nicht festgelegt.

DBPSK- und DQPSK-Umtastung 
   der Phasenlage des Trägers

DBPSK- und DQPSK-Umtastung der Phasenlage des Trägers

So wird beispielsweise bei DBPSK eine digitale "1" dadurch übertragen, dass die Phasenlage um 180° gedreht wird, und eine binäre "0" indem der aktuellen Phasenlage eine von 0° hinzugefügt wird. Werden also zwei "Einsen" hintereinander übertragen, dann kann die erste die Phasenlage 0° haben, die zweite ist auf jeden Fall um 180° gedreht.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: differential binary phase shift keying - DBPSK
Veröffentlicht: 11.05.2011
Wörter: 132
Tags: Modulation
Links: Digital, DPSK (differential phase shift keying), Information, Phase, Quadratur-Phasenumtastung