DBS (direct broadcast satellite)

Direct Broadcast Satellite (DBS), Direct Broadcast Satellite Television (DBSTV) oder Broadcast Satellite Service (BSS) sind Broadcast-Services, bei denen GEO-Satelliten die Fernsehsignale unmittelbar an den End User übertragen. Im Gegensatz zu anderen Diensten werden bei Direct Broadcast Satellite die Fernsehsignale nicht über Kabelfernsehen (CATV), Breitbandkabelnetze oder Anschlussnetze zum Endverbraucher übertragen.

Die Kommunikationssatelliten für DBS-Dienste haben einen relativ großen Footprint, so dass der Endbenutzer die Satellitensignale unmittelbar mit einer Parabolantenne mit LNB-Converter empfangen können. Einer der bekanntesten GEO-Satelliten für den Fernsehdirektempfang in Deutschland ist Astra.

Die Bezeichnung Direct Broadcast Satellite geht auf die älteren Bezeichnungen Direct to Home (DTH) und Direct to Home Television (DTHTV) zurück.

Das Frequenzband für Direct Broadcast Satellites (DBS) ist ein Unterband vom Ku-Band im Frequenzbereich von 11,7 GHz bis 12,5 GHz. Die Empfangsstationen für den DBS-Dienst bestehen aus einer Parabolantenne mit einem LNB-Converter, dem Antennenkabel, dem Empfangsreceiver und dem Fernseher.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: direct broadcast satellite - DBS
Veröffentlicht: 21.12.2017
Wörter: 150
Tags: Sat-Konfiguration
Links: Antennenkabel, Astra, BK (Breitbandkabelnetz), Broadcasting, BSS (broadcast satellite service)