DSP (directory system protocol)

Directory System Protocol (DSP) ist ein X.500-Protokoll, das von den Directory System Agents (DSA) benutzt wird, um mit anderen DSAs zu kommunizieren. Das DSP-Protokoll dient der Übertragung der Verzeichnisinformationen. Eingeleitet wird die Übertragung durch die Authentifizierung der Server mit dem DOP-Protokoll, dem Directory Operational Binding Management Protocol.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: DSP-Protokoll
Englisch: directory system protocol - DSP
Veröffentlicht: 12.06.2009
Wörter: 46
Tags: Verzeichnisdienste Anw.-Protokolle
Links: Authentifizierung, DOP (directory operational binding management protocol), DSA (directory system agent), Protokoll, Server