Deployment Descriptor

Ein Deployment Descriptor ist eine Datei zur Konfiguration einer Software auf der Basis von XML-Code. Man spricht auch davon, dass ein Deployment Descriptor generische Funktionalität hat und die deklarativen Eigenschaft einer Anwendung beschreibt. Im Zusammenhang mit Enterprise JavaBeans (EJB) ist ein Deployment Descriptor für die zentrale Definition von Laufzeit- und Steuerinformationen verantwortlich. Ab der Version 3.0 der EJB werden jedoch als alternatives Beschreibungsmittel auch Annotationen zugelassen. Ebenso muss beispielsweise für eine auf Servlets basierende Web-Anwendung, die in einem Servlet-Container installiert werden soll, eine entsprechende Installations-Anweisung in einer XML-Datei hinterlegt werden. Der Deployment-Descriptor legt in diesem Beispiel die zu verwendenden Parameter zur Initialisierung und notwendige Sicherheitseinstellungen fest.


Die Definition und Bereitstellung von Deployment Descriptoren trägt häufig jedoch zu höheren Aufwänden in der Entwicklung bei. Das ist zumeist verbunden mit der hohen Komplexität der entsprechenden XML-Dateien, der diesbezüglich nicht so komfortablen Programmierung sowie der Anfälligkeit hinsichtlich möglicher Fehler bei der Erstellung und Wartung. Ein weiterer Aspekt bei der Verwendung von Deployment Descriptoren ist, dass fehlerhafte oder fehlende Angaben zunächst erst während des Deployment-Prozesses auffallen oder diesbezügliche Fehlermeldungen sogar erst zur Laufzeit generiert werden.

Um Unzulänglichkeiten dieser Art zu vermeiden, werden zur Generierung von Deployment-Descriptoren auch Generatoren wie beispielsweise XDoclet eingesetzt. Damit ist es möglich die spezifischen Parameter von Enterprise JavaBeans in älteren Versionen (2.x und früher) direkt im Quellcode in Form von JavaDoc-Kommentaren zu beschreiben.

Wenn zum Zeitpunkt der Implementierung die Charakteristika einer Applikation noch nicht bekannt oder abhängig von der Deployment-Umgebung sind, ist die Verwendung eines Deployment Descriptors sinnvoll. Stehen alternativ wie beispielsweise bei EJB´s Annotationen zur Verfügung, ist Allgemeinen eine Reihenfolge in der Priorität zu beachten - die Werte der Annotationen werden von den Werten im Deployment Descriptor überschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Deployment Descriptor
Englisch: deployment descriptor
Veröffentlicht: 08.03.2010
Wörter: 300
Tags: Java
Links: Annotation, Aspekt, Datei, deployment, Deskriptor