Entmagnetisierung

  1. Bei Bildschirmen mit Kathodenstrahlröhre handelt es sich bei der Degauss-Funktion um eine Entmagnetisierung der Loch- oder Schlitzmaske. Diese lädt sich während des Betriebs durch den fortlaufend existierenden Elektronenstrahl elektrisch auf, wodurch Farbverschiebungen im Randbereich der Darstellfläche entstehen. Bei Auslösen der Degauss-Funktion sorgt ein starkes magnetisches Wechselfeld für die Entmagnetisierung der Loch- bzw. Schlitzmaske.

  2. Bei magnetischen Speichermedien wird die Entmagnetisierung zum Löschen aller Daten angewendet. Durch Anlegen eines gegenläufigen Magnetfeldes wird der magnetische Fluss auf Null reduziert und alle vorhandenen Daten werden gelöscht.

Reklame: Alles rund um Monitor.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Entmagnetisierung
Englisch: degaussing
Veröffentlicht: 07.12.2005
Wörter: 91
Tags: Displays
Links: Daten, Kathodenstrahlröhre, Löschen, NUL (null character), Schlitzmaske