Glätten

Das Glätten ist eine Technik, die vorwiegend in der Computergrafik angewendet wird und unerwünschte und sichtbare Übergänge zwischen Farbtönen und Grauwerten vermindert.

Verschiedene 
   Glättungsverfahren

Verschiedene Glättungsverfahren

Das Glätten basiert auf einer Filterung von bestimmten Frequenz- und Rauschanteilen, der eine Verminderung der Bildschärfe zur Folge hat.

In Grafikprogrammen gibt es verschiedene Glättungsverfahren wie die Fourier-Transformation, die Gaußsche Glättung oder die Weichzeichnung, die unterschiedliche Auswirkungen auf die Detail- und Kantendarstellung haben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Glätten
Englisch: smoothing
Veröffentlicht: 07.10.2007
Wörter: 76
Tags: Grafik-Grundlagen
Links: Computergrafik, Fourier-Transformation, Grafikprogramm,