Hierarchisches Dateisystem

Bei dem Hierarchical File System (HFS) handelt es sich um das Dateisystem nach ISO 9660 für das Mac-Betriebssystem. Das HFS-Dateisystem ist das eignet sich Festplatten, Disketten- und CD-Laufwerke und USB-Sticks.

Im Unterschied zu Dateizuordnungstabellen (FAT) für Personal Computer arbeitet das HFS-System mit kleiner Zuordnungseinheiten. Bei HFS werden die Daten einer Datei in zwei Dateibereichen gespeichert. HFS sucht den größten freien Speicherblock auf der Festplatte und speichert darin die zu speichernde Datei. Reicht der ausgewählte Speicherplatz für die Speicherung der Datei nicht aus, arbeitet das HFS-System mit Fragmentierung und speichert den fragmentierten Teil der Datei in einem anderen Speicherblock.

Die mit HFS gebrannten Compact Discs (CD) können von allen Mac-Computern gelesen werden. Mit HFS+ steht eine Weiterentwicklung des HFS-Systems zur Verfügung.

Reklame: Alles rund um Betriebssysteme.
Informationen zum Artikel
Deutsch: Hierarchisches Dateisystem
Englisch: hierarchical file system - HFS
Veröffentlicht: 01.02.2008
Wörter: 126
Tags: Betriebssysteme
Links: CD (compact disc), CD-Laufwerk, Dateisystem, Daten, FAT (file allocation table)