HomePlug

Die Standardisierung von Powerline Communication (PLC) wird u.a. von der HomePlug Powerline Alliance (HPA) vorangetrieben; einer Allianz aus diversen Entwicklungs-, Herstellungs- und Vertriebsfirmen von PLC-Komponenten. Die Standardisierungsbestrebungen von HomePlug richten sich auf Heimnetze, die über Powerline-Netze, also über die Netzspannung, miteinander kommunizieren.


Die Übertragungsgeschwindigkeiten lagen in der Anfangsphase bei 14 Mbit/s. Bei dem HomePlug-AV-Standard für Broadband Powerline (BPL) wurden die Datenraten auf über 200 Mbit/s erhöht. Der Datendurchsatz liegt bei ca. 100 Mbit/s, was für HDTV, Video-over-IP und VoIP vollkommen ausreicht. Die Übertragung kann mit Quality of Service (QoS) über das Stromnetz, Telefonkabel und Koaxialkabel erfolgen. Sie wird mit dem Advanced Encryption Standard (AES) mit 128 Bit verschlüsselt. Der AV-Standard wurde später um die Version AV2 mit Datenraten von 1 Gbit/s erweitert, der in Geräten nach IEEE 1901 eingesetzt wird. Übertragungstechnisch arbeitet AV2 mit der MIMO-Technik. Es ist inkonpatibel zu AV1. Diese hohen Datenraten sichern unterbrechungsfreies Live-Streaming und eigenen sich bestens für Online-Spiele.

Das preiswerte HomePlug-Konzept eignet sich für den Privatbereich und den SoHo-Bereich (Small Office, Home Office), in denen kleine lokale Netze mit Routern, Access Points oder Drucker verbunden werden. Die HomePlug-Allianz sichert die Interoperabilität und Zertifizierung der Produkte. Der Allianz gehören u.a. die Unternehmen Arkados, Cogency Semiconductor, Comcast, Conexant, EarthLink, Intellon, RadioShack, Sharp (und Sony Electronics an.

Informationen zum Artikel
Deutsch: HomePlug
Englisch: HomePlug
Veröffentlicht: 01.02.2021
Wörter: 222
Tags: Powerline Netzwerk-Gremien
Links: 1901, AP (access point), AES (advanced encryption standard), AV2-Standard, Bit (binary digit)