ICP (Internet cache protocol)

Das Internet Cache Protocol (ICP), das in RFC 2186 beschrieben wird, erlaubt das Zwischenspeichern von Daten, die nach ihrem Inhalt bewertet werden. Das ICP-Protokoll, das mit HTTP entwickelt wurde, benötigt lediglich den Uniform Resource Identifier (URI) um den im Cache zwischengespeicherten Inhalt zu beschreiben. Dieses Protokoll wird vom Hypertext Caching Protocol (HTCP) abgelöst.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: ICP-Protokoll
Englisch: Internet cache protocol - ICP
Veröffentlicht: 13.04.2011
Wörter: 52
Tags: IP-Protokolle Anw.-Protokolle
Links: Cache, content, Daten, HTCP (hypertext caching protocol), HTTP (hypertext transfer protocol)