IED (intelligent electronic device)

Die Bezeichnung Intelligent Electronic Device (IED) wird für Komponenten benutzt, die in industriellen Steuerungssystemen (ICS) eingesetzt werden.

IED-Komponenten werden in der Automatisierungstechnik, in Produktionsanlagen, in der Energieversorgung, in Chemie- und petrochemischen Anlagen, in Rafferien, in der Wasseraufbereitung und in Smart Grids eingesetzt, um nur einige zu nennen. IED-Devices sind Prozessor-basierte Controller, die an den verschiedensten Komponenten der Energiesysteme wie Transformatoren, Kondensatoren, Schütze, Schutz-, Leistungs- oder Trennschalter eingesetzt werden und der Energiemessung, der Steuerung und Kommunikation dienen.

Die IED-Komponenten empfangen ihre Daten von Sensoren und Stromgeräten und generieren Steuerbefehle, sobald ein abgetasteter Wert von seinen Toleranzwerten abweicht. Die meisten eingesetzten IED-Komponenten erfüllen Schutzfunktionen und werden im Standard IEC 61850 beschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: intelligent electronic device - IED
Veröffentlicht: 21.11.2017
Wörter: 111
Tags: Aut.-Komponenten
Links: 61850, Controller, Daten, Energiemessung, ICS (industrial control system)