IMA (inverse multiplexing over ATM)

Bei dem vom ATM-Forum spezifizierten Inverse Multiplexing over ATM (IMA) wird der ATM-Datenstrom auf mehrere schmalbandige Übertragungsleitungen aufgeteilt. Statt eines neuen Lichtwellenleiters werden die ATM-Strecken auf mehrere parallele 2-Mbit/s-Kupferleitungen, E1-Leitungen, zur Bereitstellung der Bandbreite geschaltet.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: inverse multiplexing over ATM - IMA
Veröffentlicht: 19.06.2011
Wörter: 37
Tags: ATM-Dienste
Links: ATM (asynchronous transfer mode), ATM-Forum, Bandbreite, E1 (E1 line), LwL (Lichtwellenleiter)