JCP (job control program)

Bei einem Job Control Program (JCP) handelt es sich um prozedurale Befehle für das Betriebssystem, die die Arbeitsvorgänge in einem Computer steuern und dazu benötigt werden um einen bestimmten Job auszuführen und zu überwachen. Dazu gehören u.a. Anforderungen an die Ein- und Ausgangsbedingungen, die mit der Job-Kontrolle festgelegt werden. Neben den Systemabläufen legt das Job-Kontroll-Programm legt auch die Bedienfunktionen fest.

Die prozeduralen Befehle des Job-Kontrollprogramms werden in der Job Control Language (JCL) geschrieben.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Job-Kontroll-Programm
Englisch: job control program - JCP
Veröffentlicht: 21.09.2008
Wörter: 81
Tags: Administration
Links: Befehl, BS (Betriebssystem), Computer, JCL (job control language), Programm