MCXO (microcomputer compensated crystal oscillator)

Bei den Temperatur-kompensierten Quarzoszillatoren gibt es solche, die eine analog arbeitende Temperaturkompensation benutzen, das sind die Analog Temperature Compensated Crystal Oscillators (ATCXO), die digital arbeitenden Digital Temperature Compensated Crystal Oscillator (DTCXO) und die einen Mikrocomputer für die Temperaturkompensation benutzten, das sind die Microcomputer Compensated Crystal Oscillator (MCXO). Sie alle unterscheiden sich in ihrer Genauigkeit und Frequenzstabilität.

MCXOs arbeiten mit Algorithmen die alle thermischen Effekte und Fehler kompensieren. Dadurch werden alle thermisch bedingten Einschränkungen von TXCOs und OCXOs überwunden. Die temperaturabhängigen Stabilitätswerte liegen bei MCXOs bei 2x10exp-8 und damit um eine Zehnerpotenz höher als die von ATCXOs und DTCXOs.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: microcomputer compensated crystal oscillator - MCXO
Veröffentlicht: 22.09.2012
Wörter: 106
Tags: Analogschaltungen
Links: Algorithmus, Analog, ATCXO (analog temperature compensated crystal oscillator), Digital, DTCXO (digital temperature compensated crystal oscillator)