Maxwell-Gleichungen

Die Maxwell-Gleichungen sind ein Satz von vier Vektor-Differentialgleichungen, die den Bereich des Elektromagnetismus regeln. Sie wurden erstmals in einer vollständigen Form von James Clerk Maxwell in den 1800er Jahren vorgestellt. Zu den vier Gleichungen gehören das Gaußsche Gesetz, das Gaußsche Gesetz für Magnetismus, das Faradaysche Gesetz und das Amperesche Gesetz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Maxwell-Gleichungen
Englisch: Maxwell´s equations
Veröffentlicht: 13.03.2020
Wörter: 53
Tags: EK-Grundlagen
Links: Elektromagnetismus, Magnetismus,