Noisy Neighbour

Noisy Neighbour ist ein Begriff aus dem Cloud-Computing. Ein Noisy Neighbour ist ein Benutzer, der in einer Multi-Tenant-Architektur die bereitgestellten Ressourcen wie die Bandbreite oder die Rechenleistung dominiert.

Die anderen Benutzer müssen sich die verbleibenden Ressourcen teilen, allerdings unter ungleichen Verhältnissen.

In einer Multi-Tenant-Architektur werden Anwendungen von mehreren Benutzern gehostet. Dominiert ein Benutzer die Services und nutzt übermäßig viel Rechenleistung oder Bandbreite, dann werden dadurch die Anwendungen der anderen Benutzer nur noch eingeschränkt ausgeführt. Dadurch können sich die Rechenzeiten und die Latenzzeiten verlängern.

Anders ist es bei Single-Tenancy-Architekturen, die den einzelnen Benutzern separate Software-Instanzen oder Hardware-Systeme zur Verfügung stellen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Noisy Neighbour
Englisch: noisy neighbour
Veröffentlicht: 10.06.2019
Wörter: 108
Tags: IT-Infrastruktur
Links: Bandbreite, Cloud-Computing, Latenz, Multi-Tenancy-Architektur, Rechenleistung