Profibus-DP (Profibus for decentralized peripherals)

Der Profbus-DP (Profibus for Decentralized Peripherals) dient der Kommunikation von dezentralisierten Peripheriegeräten mit den Steuerungs- und Automatisierungssystemen. Die Spezifikationen für diesen offenen Feldbus umfassen den Master-Slave-Betrieb mit zyklischer Übertragung, das Round-Robin-Verfahren für sich ändernde Masterstationen sowie die verbindungslose und verbindungsorientierte Kommunikation zwischen den Master- und Slave-Stationen. Darüber hinaus sehen die Spezifikationen optional u.a. den Datenaustausch mit Broadcastsignalen für die Slave-to-Slave-Kommunikation vor, die isochrone Übertragung der Slaves, die Synchronisation des Taktsignals und Redundanzen.

Der Profibus steht in der DP-Version für die RS-485-Schnittstelle und ist standardisiert unter IEC 61158 und 61784.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: Profibus for decentralized peripherals - Profibus-DP
Veröffentlicht: 25.10.2008
Wörter: 96
Tags: Feldbusse Aut.-Busse
Links: Feldbus, IEC (international electrotechnical commission), Isochron-Übertragung, Kommunikation, Master-Slave-Betrieb