RAID 5

Bei RAID, was für Redundant Array of Inexpensive Disks steht, geht es um ausfallsichere hochleistungsfähige Systeme für die mittel- und langfristige Datensicherung. Vom Konzept her gibt es diverse unterschiedlichen Speicherstrategien, die verschiedene RAID-Level haben, die mit Ziffern bezeichnet werden.

Bei dem RAID-Level 5, RAID 5, geht es um das " Block-Striping mit verteilter Parity". Im Gegensatz zu RAID 4 arbeiten die Laufwerke bei RAID 5 unabhängig voneinander und die Paritätsblöcke werden über alle Platten verteilt gespeichert. Beim Paritätsprinzip wird aus den Nutzdatenblöcken durch Exklusiv-Oder-Verknüpfung ein Paritätsblock gewonnen. Ein RAID-5-Controller versieht die Datenblöcke mit einer Parität und verteilt sie auf mehrere gleichberechtigte Festplatten. Geht ein Nutzdatenblock verloren, kann dieser über die XOR-Verknüpfung der übrigen Blöcke mit dem Paritätsblock wieder gewonnen werden.

RAID 
   5 mit verteilter Parität

RAID 5 mit verteilter Parität

Wird beispielsweise Datenblock "A" vom RAID 5-Controller auf die Festplatte HD1 gelegt, Datenblock "B" auf HD2, Datenblock "C" auf HD3 und Datenblock "D" auf HD4, dann kann der Paritätsblock P(ABCD) auf Festplatte HD5 abgelegt werden. Der Paritätsblock für die folgenden Datenblöcke EFGH kann beispielsweise auf HD3 gespeichert werden. Die Paritätsblöcke werden auf der Festplatte abgelegt, von der kein Datenblock bei der Paritätsbildung mitgewirkt hat. Die Parity-Technik bietet eine Paritätsprüfung mit Fehlererkennung in gespeicherten Datenblöcken, allerdings ohne Fehlerkorrektur.

Die Parity-Technik beschleunigt verteilte Lesezugriffe, da es keine dedizierte Parity-Platte gibt. Das Schreiben ist langsamer als bei einer Einzelplatte, da der Schreibvorgang immer mit einer Aktualisierung der Parität verbunden ist und vor dem Schreiben die Daten gelesen werden müssen.

Meist kommen bei RAID 5 fünf Platten zum Einsatz, von denen eine ausfallen darf. Durch die Verteilung der Daten- und Paritätsblöcke auf die Plattenlaufwerke im Array, ist eine wesentlich wirtschaftlichere Codierung der redundanten Daten möglich als bei anderen RAID-Leveln.

Reklame: Alles rund um NAS Systeme.
Informationen zum Artikel
Deutsch: RAID 5
Englisch: RAID 5
Veröffentlicht: 20.01.2014
Wörter: 310
Tags: Storage-Konzepte
Links: Array, Codierung, Daten, Datenblock, DGT (digit)