SDARS (satellite digital audio radio service)

Satellite Digital Audio Radio Service (SDARS) sind satellitengestützte Rundfunk-Broadcastdienste über die in Nordamerika Digitalaudio direkt von den Satelliten oder über eine Repeater-Station zu den Empfangsgeräten auf der Erde ausgestrahlt werden. Welches Signal der Empfänger empfängt, hängt von den Empfangsbedingungen ab.

In Städten wird der Empfang des SDARS-Signals durch die Repeater-Stationen abgedeckt. Bei den Empfangsgeräten kann es sich um feste, mobile oder portable Stationen handeln.

SDARS wird im S-Band bei 2,3 GHz übertragen, exakt zwischen 2,32 GHz und 2,345 GHz. Dieser Frequenzbereich wurde zu Beginn der neunziger Jahre von der Federal Communications Commission (FCC) für Rundfunk-Broadcast über Satelliten festgelegt.

SDAR-Dienste werden in den USA von XM-Satellitenradio, Sirius Satellite Radio und WorldSpace Satellite übertragen. Es handelt sich dabei um kostenpflichtige Rundfunkprogramme in CD-Qualität, die, bedingt durch die Satelliten, landesweit empfangen werden können. Jede Betreibergesellschaft überträgt über 100 Rundfunkkanäle in den verschiedensten Sparten. Neben Musikkanälen gibt es Unterhaltungs-, Nachrichten-, Sport- und Spartenkanäle. Alle Kanäle können flächendeckend von der Ost- bis zur Westküste in gleicher Qualität empfangen werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: satellite digital audio radio service - SDARS
Veröffentlicht: 25.09.2020
Wörter: 186
Tags: Rundfunk
Links: DARS (digital audio radio service), Empfänger, Erdung, FCC (federal communications commission), Frequenzbereich