SPA (simple power analysis)

Die Kryptoanalyse kennt einige Verfahren bei denen Änderungen in der Versorgungsspannung oder im zeitlichen Ablauf ermittelt und daraus der Verschlüsselungsalgorithmus und der Geheimschlüssel abgeleitet werden. Attacken, die auf der Analyse der Versorgungsspannung basieren, nennen sich Simple Power Analysis (SPA), Differential Power Analysis (DPA) und Differential Fault Analysis (DFA).

Bei der Simple Power Analysis (SPA) wird der Energieverbrauch des Verschlüsselungsprozessors während der Verschlüsselung aufgezeichnet. Da sich der Energieverbrauch des Mikroprozessors in Abhängigkeit von seiner Rechenleistung ändert, können aus dem Energieverbrauch, dessen zeitlichen Ablauf und dem daraus entstehenden Muster Rückschlüsse auf das Verschlüsselungsverfahren und den Geheimschlüssel gezogen werden. Bei mehr Rechenoperationen dauert die Berechnung länger. Die aufgezeichneten Muster werden mit korrekten Berechnungen verglichen und geben Aufschluss über das Kryptoverfahren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: simple power analysis - SPA
Veröffentlicht: 03.03.2015
Wörter: 132
Tags: Speicherkarten
Links: Angriff, DFA (differential fault analysis), DPA (differential power analysis), Geheimschlüssel, Kryptoanalyse