TTS (temporary threshold shift)

Beim Temporary Threshold Shift (TTS) geht es um die zeitweilige, die temporäre Verschiebung der Hörschwelle.

Wird das menschliche Gehör hohem Schalldruck durch laute Musik oder Lärm ausgesetzt, verschiebt sich die Hörschwelle. Dieser Vorgang ist für eine gewisse Zeit und bis zu einer bestimmten Schalldruckbelastung reversibel, danach wird er irreversibel und führt zu einem dauerhaften Gehörschaden, der durch einen Permanent Threshold Shift (PTS) ausgelöst wird.

Besonders gefährdet sind Besucher von Diskotheken, da hier häufig Schallpegel abgestrahlt werden, die an die Schmerzschwelle reichen.

Reklame: Alles rund um Audio.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: temporary threshold shift - TTS
Veröffentlicht: 23.11.2007
Wörter: 92
Tags: Audio-Grundlagen
Links: Hörschwelle, PTS (permanent threshold shift), Schalldruck, Schmerzschwelle, Shift