MI (management interface)

MI-Schnittstellen sind Management-Schnittstellen in ATM-Netzwerken. Es gibt fünf MI-Schnittstellen, die mit M1 bis M5 bezeichnet werden:

M1 bildet das generelle Management von ATM-Endeinrichtungen. Es ist das Management-Interface 1 für das Management in privaten ATM-Netzen und an dieses ATM-Netz angeschlossene Endeinrichtungen

M2 ist das Management-Interface 2 für das Management von privaten ATM-Netzen oder deren Komponenten wie Switches

M3 ist das Management-Interface 3 für das Management von Verbindungen zwischen öffentlichen und privaten ATM-Netzwerken

M4 ist das Management-Interface 4 für das Management von öffentlichen ATM-Netzen und den dazugehörenden Netzelementen

M5 ist das Management-Interface 5 für das Management von Verbindungen zwischen zwei öffentlichen ATM-Netzen.

Reklame: Alles rund um Datenkommunikation.
Informationen zum Artikel
Deutsch: MI-Schnittstellen
Englisch: management interface - MI
Veröffentlicht: 10.02.2007
Wörter: 105
Tags: DK-Schnittstellen ATM-Konfigurationen
Links: ATM (asynchronous transfer mode), EE (Endeinrichtung), Switch, Verbindung,