spray-on antenna

Sprühantennen oder Spray-On-Antennen bestehen aus leitendem Material, dass in einer Flüssigkeit so gelöst wird, dass es auf geformte, nichtleitende Materialien gesprüht werden kann.

Da die Sprühschicht extrem dünn ist, kein Gewicht hat und nicht aufträgt, eignen sich Spray-On-Antennen für flexible Smart Wearables, Medical Wearables und kleine Mobilgeräte wie Tracking-Equipment.

Spray-on-Antenne, Foto: wearable-technologies.com

Spray-on-Antenne, Foto: wearable-technologies.com

Sprühantennen können mit einer Spritzpistole oder einem Airbrush aufgetragen werden. Das Sprühmaterial ist eine leitende metallische Verbindung, die in einer Flüssigkeit gelöst wird. Das für diesen Zweck erforschte anorganische Verbindung heißt MXene. Als Ausgangsmaterial wird Titancarbid benutzt, das in einer extrem dünnen Schicht von einigen Nanometern gesprüht wird. Die Dicke der Sprühschicht bestimmt die optimalen Antennenparameter. So wird die höchste Antennenleistung bei einer Dicke von einigen Mikrometern erreicht.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Sprühantenne
Englisch: spray-on antenna
Veröffentlicht: 04.06.2019
Wörter: 140
Tags: Antennen
Links: Medizinische Wearables, Mobilgerät, Schicht, Smart Wearables, Verbindung