AID (application identifier)

Der Application Identifier (AID) kennzeichnet eine Anwendung auf einer Chipkarte. Der Application Identifier ist ein 5 bis 16 Byte langer Identifier, der Bestandteil eines Dedicated Files (DF) sein kann und der das Dedicated File weltweit einzig macht. Application Identifier sind von der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) unter ISO 7816 (-5) standardisiert und unterscheiden nationale und internationale Kennzeichnungen. Er kennt zwei Datenfelder: den Registered Identifier (RID) und den Proprietary Identifier (PID).

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: application identifier - AID
Veröffentlicht: 16.02.2011
Wörter: 66
Tags: Geldverkehr
Links: Apps, Byte, Chipkarte, Datenfeld, DF (dedicated file)